Die Nullmethode warum sie Hilft?

 

Ihr habt grade einen PC zusammen gebaut aber der PC geht nicht an kein Pieps und keinen Ton?

Achtung bitte nehmt euren PC vom Strom um weitere Probleme zu verhindern!!!

Wichtig ist der BUZZER (auch Speaker bezeichnet) den wir brauchen falls vorhanden oder das Mainboard hat diesen schon? Hier ein Bild


Wie gehen wir jetzt nun vor? Pc muss erstmal geöffnet werden damit wir an die Hardware teile dran kommen, der einfache weg ist alles auszubauen und z.b auf den Tisch oder wo ihr eine ablagemöglichkeit habt.

Was brauchen wir nun?

Mainboard - CPU - RAM - Netzteil - Grafikkarte - Monitor

Bitte nur 1 Ram Speicher nehmen da dieser alleine ausreichend ist um andere Problem zu vermeiden, wichtig ist auch Prüft bei (Intel Mainboards) euren CPU Sockel nach verbogende PINs.

keine verbogende Pins im Sockel (doppelklick für Bild vergrössern)!

Verbogende Pins im Sockel (am besten zu erkennen mit ner Lupe)

Sollten sich keine verbogende Pins finden so können wir los legen mit der Null Methode.

Nun haben wir das Mainboard mit der CPU (achtung auch den Kühler montieren) so wie erstmal ohne Ram zusammengebaut, der Buzzer ist verbaut oder angesteckt mit dem Netzteil verbunden und der Monitor angeschlossen? Können wir unseren ersten versuch starten wo hierzu am Mainboard Panel der Power kontakt kurz hergestellt werden muss, dieses zeigt euch ein weiteres Bild mit der Beschriftung

(Achtung diverse Mainboards haben Grafikkarte Onboard die mit in der CPU integriert ist, so brauchen wir erstmal keine Grafikkarte dazu stecken wenn nur bei Boards ohne Onboard Grafikeinheit).

Jetzt steigt die Spannung das Mainboard bekommt Strom aber es fängt an wie wild zu Piepsen, das ist normal weil wir ja keinen Arbeitsspeicher verbaut haben das teilt uns jetzt das Bios mit.
Wir entnehmen das Board wieder vom Strom z.b Stecker am Netzteil ziehen oder den Powerschalter betätigen, jetzt können wir nun den Ram dazu stecken und schalten das NT wieder ein.

Jetzt wiederholen wir das gleiche was wir ohne Ram gemacht haben und warten (ja kann 10 Sekunden dauern) auf ein Piepsen, ein (kurzer Piepton) so wie auf das Bild (Postscreen) was jetzt erscheinen sollte?

Erhalten wir eins dieser Bilder so können wir weiter machen mit voller Ram bestückung, auch hier ( je nach Board gibts nur 2 - 4 - 6 - 8 Ram Bänke) wo das wichtigere ist bei Dualram Boards diese 2 x DDR2 & 2 x DDR3 slots haben.

Kommt auch hier wieder ein Bild bei voller Ram belegte slots setzten wir das gleiche (falls eine Grafikkarte AGP - Pci - Pci e vorhanden ist) fort, sollte es nun aber zu unterschiedlichen Piepstönen kommen liegt hier ein fehler der Grafikkarte vor.

Auch hier gibts unterschiedliche Grafikkarten die ohne zusätzlichen Strom vom NT und die mit zusätzlich Strom vom NT benötigen, hier nochmal ein Bilder vergleich damit ihr wisst worauf achten müsst wie immer ein doppelklick.